27. September 2021

LoRa APRS iGate mit ESP32 PoE Board

In meinen letzten Blog über LoRa APRS iGates habe ich gezeigt wie man auf Basis von ESP32 Boards schnell und unkompliziert ein LoRa APRS iGate bauen kann. Das funktioniert wirklich sehr gut. Leider kann man die kleinen Boards nur mit WLAN ins Netz bringen und leider steht WLAN nicht an allen Standorten, wo iGates betrieben werden, zur Verfügung.
Peter (OE5BPA) hat sich diesem Problem angenommen und ein LoRa APRS iGate mit ESP32 PoE Board entwickelt.
Das tolle daran ist, dass das Board nicht nur einen LAN-Anschluß hat, sonder auch noch mittels PoE (Power over Ethernet) betrieben werden kann. Hat man kein PoE zur Verfügung wird das Board mittels Steckernetzteil (USB-C) mit Spannung versorgt.

Für den Bau des LoRa APRS LAN Boards benötigt man ein „TTGO T-Internet-PoE Board“ und ein zusätzliches „LoRa-Board“ welches von Peter entwickelt wurde. Das „LoRa Board für TTGO PoE“ ist mit einem LoRa Modem (Ra-02), einem 0,96″ OLED Display, zwei Taster und einem 2×8 Pinheader bestückt. Die Platine ist sehr einfach zu löten und das komplette Projekt (Hardware und Firmware) ist Open Source.

TTGO T-Internet-PoE Board
LoRa Board für TTGO PoE

Die Programmierung des Boards erfolgt mit der Programmierplatine, die meistens in den diversen Shops zum PoE-Board mit angeboten wird. Das Board ist mit der Software von Peter sehr einfach zu programmieren, ich verwende dazu Visual Studio Code mit PlatformIO.

Programmierboard
TTGO ESP32 & Programmierboard
TTGO ESP32 & Programmierboard

Das benötigte PoE Board findet man im Internet unter „TTGO T-Internet-PoE Board“ oder auch „LilyGo Esp32 ETH POE“. Die zusätzlichen Komponenten sind auch leicht auf Amazon und Aliexpress bzw. anderen Shops zu erwerben.
Wer gleich ein komplettes Set möchte, kann es bei Peter via Tindie bestellen.

Fertiges LoRa APRS iGate mit ESP32 PoE Board

INFO: Der Betrieb solcher Funkanlagen setzt eine gültige Amateurfunklizenz voraus.

Link Zusammenfassung

Einkaufsliste LoRa-APRS Gateway mit ESP32 PoE