4. August 2021

LoRa-APRS Tracker/Gateway mit TTGO T-Beam (433MHz)

Es gibt viele Möglichkeiten einen LoRa-APRS Trackers zu bauen. Eine hat Stefan schon in seinem Blog beschrieben. (APRS über LoRa mit Dragino) Die Variante mit dem Arduino und dem Dragino Shield habe ich bei mir fix im Auto verbaut. Das funktioniert sehr gut, ist aber für unterwegs z.B. beim Wandern nicht wirklich geeignet. Um mobile zu sein und seinen LoRa-APRS Tracker überall hin mit zu nehmen, eignet sich die Variante mit einem TTGO T-Beam. Der hat eigentlich alles was ein Tracker braucht (GPS, LoRa Chip, Akku, ESP32, etc. ) schon „on board“.
Also hab ich mir einen TTGO T-Beam und ein OLED Display bestellt. Das OLED ist dann schnell auf den TTGO gelötet. (Bitte achte auf VCC-GND, die unterscheiden sich manches Mal) Nun musst du nur noch die Software flashen.
Die Software die ich verwende findest du auf GitHub (von OE3CJB): https://github.com/oe3cjb/TTGO-T-Beam-LoRa-APRS.
Das tolle an dieser Software ist, man kann den TTGO mit einem DHT22 oder BME280 Sensor erweitern und hat somit auch gleich eine kleine Wetterstation. Die aktuelle Version verfügt auch über Smartbeaconing.

Peter (OE5BPA) hat für den TTGO T-Beam und weitere ESP32 Boards auch ein Softwareprojekt. Damit kann man ESP32 Boards als LoRa-APRS iGate oder als LoRa-APRS Tracker verwenden.
-) iGate Software: https://github.com/lora-aprs/LoRa_APRS_iGate
-) Tracker Software: https://github.com/lora-aprs/LoRa_APRS_Tracker

Zur Programmierung des TTGO verwende ich Visual Studio Code mit PlatformIO. Du kannst aber auch ATOM verwenden. In beiden Fällen musst du aber noch PlatformIO installieren.
Hier eine hilfreiche Anleitung. https://platformio.org/install/ide?install=vscode
Nach dem Aufspielen der Software und dem Zusammenbau konnte ich auch gleich loslegen.

Hier noch ein nettes Gehäuse für deinen Tracker => https://www.thingiverse.com/thing:3314134

TTGO T-Beam 433MHz

INFO: Der Betrieb solcher Funkanlagen setzt eine gültige Amateurfunklizenz voraus.

Link Zusammenfassung

Einkaufsliste